Tollwood München – Engagement für Mensch und Umwelt

Das Tollwood Festival steht für Lebensfreude und Kulturgenuss. Seit dem ersten Festival im Jahr 1988 bestimmt vor allem ökologisches und soziales Denken und Handeln das Tollwood Festival. 29.06.-24.07.2016 in München

15. NaturVision Filmfestival in Ludwigsburg

Nur was man kennt, das liebt man und was man liebt, das schützt und bewahrt man. Dieses Motto ist die Grundlage für das NaturVision Filmfestival vom 21. – 24. Juli 2016, das inzwischen sein 15. Jubiläum feiert

3. Internationale Konferenz: CSR, Sustainability, Ethics and Governance

Vom 1. bis 3. August 2016 findet die dritte internationale Konferenz zum Thema CSR, Sustainability, Ethics and Governance mit dem Fokus auf “Sustainability as New Business Paradigm” in Köln statt. Die Konferenz wird eine der größten internationalen Wissenschaftskonferenzen mit dem Schwerpunkt auf nachhaltigem Management.

Fair Friends Dortmund

Die Messe für neue Lebensmodelle, Fairen Handel und gesellschaftliche Verantwortung findet vom 1.-3.9.2016 statt.
Mit den drei klar strukturierten Themenwelten Fairer Handel, Gesellschaftliche Verantwortung und Neue Lebensmodelle eröffnet sie neue Synergien für alle, die in Bildung, Wissenschaft, Forschung, Handel und Konsum einen Beitrag leisten um diese Welt nachhaltiger zu gestalten.

foodsharing – Lebensmittel teilen statt wegwerfen

foodsharing.de ist eine Internetplattform zum Verteilen von überschüssigen Lebensmitteln in Deutschland und Österreich. Auf foodsharing.de können Privatpersonen, Händler oder Produzenten Lebensmittel, die sonst weggeworfen würden, kostenlos anbieten oder abholen.

EcoCrowd – Nachhaltige Crowdfunding-Plattform

EcoCrowd ist Deutschlands Crowdfunding-Plattform für nachhaltige Projekte. Sie ist seit Oktober 2014 online und ein Projekt der Deutschen Umweltstiftung.

Klamottenkur: Mit 50 Kleidungsstücken durch die Fastenzeit

Zum vierten mal hat mit Aschermittwoch die Klamottenkur begonnen. Die sieben-wöchige Aktion hilft den Umgang mit einer reduzierten Garderobe zu üben. Dabei ist erlaubt was Spass macht, eine kleine Herausforderung darstellt und für die eigene Lebenssituation Sinn macht.

Alternativer Einkaufsführer

Neben Antworten zum nachhaltigen Konsum bietet unterfluss mit der Webseite alternativer-einkaufsführer.de einen praktischen Wegweiser an. Dahinter verbirgt sich eine geordnete Auflistung von Links zu Anbietern mit Produkten, Dienstleistungen und Informationen die den nachhaltigen Konsum fördern.

Umweltbewusstes und faires Einkaufen soll ganz einfach sein

Mit der WeGreen Nachhaltigkeitsampel kann man die Nachhaltigkeit von 4 Millionen Produkten aus 180 Shops vergleichen.

Zu gut für die Tonne

82 kg Lebensmittel pro Person und Jahr werfen wir weg. Was sind die Gründe dafür und was kann man dagegen tun. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft klärt mit der Aktion Zu gut für die Tonne auf.

Diese Idee rettet die Welt ein kleines bisschen

Die Lebensmittelindustrie produziert Kilo-Tonnen von Nahrung für die Gesellschaft. Viel davon landet gar nicht erst im Supermarkt, sondern gleich im Müll. Das Essen soll ja schön aussehen, sonst kauft es keiner. Eine große Supermarktkette sieht das anders und verkauft das Essen, was angeblich niemand will. Ein Verkaufsschlager!

TrenntMap – Gute Orte noch besser finden

Wer mehr Plan in Sachen Nachhaltigkeit in Berlin haben will, für den ist die TrenntMap genau richtig. Denn dank des neuen, benutzerfreundlichen Designs der auf Google Maps basierenden Karte kann man sich jetzt noch schneller zu allen guten Orten der Stadt navigieren lassen.

Der Nachhaltige Warenkorb als App

Einfach besser einkaufen: Konsumentinnen und Konsumenten können mit Ihrer Art zu leben und zu konsumieren vieles mitentscheiden. Wertvolle Informationen liefert hierzu die passende App.

DieEinDollarBrille

150 Millionen Menschen auf der Welt bräuchten eine Brille, können sich aber keine leisten. Sie können nicht lernen, nicht arbeiten und nicht für ihre Familien sorgen. Das Projekt – Die EinDollarBrille hilft all diesen Menschen. Helfen auch Sie!

Posteo – E-Mails grün, sicher, einfach und nachhaltig

Posteo ist ein unabhängiger und innovativer E-Mailanbieter mit Sitz in Berlin, der auf Nachhaltigkeit, maximalen Datenschutz, einfache Bedienbarkeit und Werbefreiheit setzt.

Nachhaltigkeitskodex der deutschsprachigen Veranstaltungsbranche

Auf Initiative von EVVC und GCB wurden Leitlinien und konkretisierende Leitsätze der unternehmerischen Verantwortung für Nachhaltigkeit bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen im Nachhaltigkeitskodex zusammengefasst.